eXciteOSA®: Ein nicht-invasives intraorales neuromuskuläres Stimulationsgerät mit klinisch nachgewiesener Reduktion von primärem Schnarchen und leichter obstruktiver Schlafapnoe1-3

Mit eXciteOSA® können Sie Ihren Patienten eine klinisch erprobte Behandlung anbieten, die auf die Grundursache von Schnarchen und leichter Schlafapnoe abzielt.

eXciteOSA® stellt bisherige Behandlungsmethoden für Schnarchen und leichte Schlafapnoe in Frage. Es trainiert die Atemwege physiologisch und hilft den Kollaps vorzubeugen.

Mit eXciteOSA® können Patienten von dieser bequemen und effektiven Therapie profitieren, damit sie und ihre Partner wieder besser schlafen können.

Verbessern Sie die Lebensqualität und den Schlaf Ihrer Patienten.

eXciteOSA® ist ein vom Anwender steuerbarer neuromuskulärer Elektrostimulator (NMES), der einen milden elektrischen Strom mit definierten Frequenzen abgibt, um die Muskelfunktion in Mund und Zunge zu stimulieren und zu verbessern.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Schnarchtherapien stärkt eXciteOSA® den Tonus der Zungen- und Rachenmuskulatur, um eine übermäßige Muskelentspannung während des Schlafes zu verhindern und so den Kollaps der Atemwege zu reduzieren.

Eine tagsüber anzuwendende Therapie, bei der kein nächtliches Tragen notwendig ist, um einen besseren Schlaf zu erreichen.

Es wurde klinisch nachgewiesen, dass eXciteOSA® die Schlafqualität verbessert, indem es Schnarchen und Schlafapnoe signifikant reduziert, wenn es 6 Wochen lang einmal täglich für 20 Minuten angewendet wird.1-3

eXciteOSA targets tongue muscles
eXciteOSA® stimuliert die Zungenmuskulatur und trainiert diese

Klinisch nachgewiesene Wirksamkeit bei primärem Schnarchen und leichter Schlafapnoe

Klinische Original-Kohortenstudie

Ort: Essen, Deutschland und Nottingham, Großbritannien
Kohorte: 30 Patienten
Dokumente: CHEST Präsentation ansehen, Veröffentlichung ansehen, Originalarbeit ansehen

Prospektive klinische Kohortenstudie mit objektiven Beurteilungen

Ort: London, Großbritannien
Kohorte: 50 Patienten

„Die Behandlung von Schlafapnoe kann für einige Patienten sehr effektiv sein, da sie nachweislich die Symptome verbessert, den Blutdruck senkt, das Risiko von Autounfällen verringert und vieles mehr. Ein starkes Argument ist, dass eine frühzeitige Behandlung die Folgen der Krankheit, die irreversibel werden können, aufhält. Daher kann die Behandlung auch von jungen Patienten mit leichter OSA eine sinnvolle Strategie sein.

Ich habe mich eingehend mit dem eXciteOSA®-Gerät beschäftigt und forsche weiter an dieser Behandlung. Ich bin optimistisch, dass diese Behandlung ein wichtiger Behandlungsansatz für Patienten mit Schnarchen und mit leichter Schlafapnoe sein wird.“

professor atul malhotra

Professor Atul Malhotra

M.D. Forschungsleiter, Lungen-, Intensiv- und Schlafmedizin
Peter C. Farrell Presidential Chair und Professor für Atmungsmedizin
Ehemaliger Präsident, American Thoracic Society 2015- 2016

„Meine Arbeit beschränkt sich auf die Behandlung von Patienten mit Schlafstörungen wie Schnarchen, obstruktive Schlafapnoe (OSA) und Schlafbruxismus. Die Zunge ist oft der Grund dafür, dass ich bei meinen Patienten mit leichtem bis schwerem Schnarchen oder Apnoe mit Protrusionssschienen die Symptome nicht vollständig beseitigen kann. Das ist eine Folge der multifaktoriellen Natur der Erkrankung.

eXciteOSA® hat mir die zusätzliche Behandlungsmöglichkeit gegeben, die ich gesucht habe, um einen vollständigen Erfolg zu erzielen. eXciteOSA®, eine 20-minütige Behandlung am Tag, die vor allem bei Schnarchen und leichter OSA eingesetzt wird, hat das Potenzial, die Effizienz von Protrusionsschienen zu erhöhen. Die Technik ist ausgereift und ich kann mir vorstellen, dass sie von Schnarchern und Patienten mit leichter Apnoe, die sich gelegentlich eine Pause von der Verwendung eines Geräts in der Nacht gönnen wollen, leicht akzeptiert wird, da die nachhaltige Wirkung der Behandlung das Schnarchen und die Symptome am Tag (Tagesmüdigkeit, Erschöpfung, Reizbarkeit) reduzieren kann. In leichten Fällen kann es die beste Behandlungsmöglichkeit sein, ohne dass weitere Eingriffe erforderlich sind.“

dr aditi desai

Dr. Aditi Desai

Facharzt für Zahnchirurgie mit besonderem Interesse an Schlafmedizin
Präsident der British Society of Dental Sleep Medicine (BSDSM)
Präsident und Mitbegründer der British Academy of Dental Sleep Medicine (BADSM)
Vorstandsmitglied der Association for Respiratory Technology and Physiology, Großbritannien (ARTP)
Vorstand der Abteilung Schlafmedizin und Odontologie der Royal Society of Medicine (RSM).

Hören Sie sich an, was Experten über die Behandlung mit eXciteOSA® sagen

Referenzen

  1. E.Wessoleck et al. Intraoral electrical muscle stimulation in the treatment of snoring. [Intraorale elektrische Muskelstimulation zur Therapie des Schnarchens.] Somnologie (Berl). 2018; 22(Suppl 2): 47–52
  2. A.Sama et al. Daytime Intraoral Neurostimulation with Snoozeal® for treatment of Snoring and Mild Sleep Apnea. [Intraorale Neurostimulation während des Tages mit Snoozeal® zur Behandlung von Schnarchen und leichter Schlafapnoe.] CHEST Annual Meeting Notes, 2018
  3. Eine prospektive Studie mit 50 Patienten mit Schnarchen oder leichter obstruktiven Schlafapnoe (Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) <15), davon schlossen 46 Patienten die Studie ab. Objektive Schnarch- und Atmungsparameter wurden mit 2 konsekutiven WatchPat-Schlafstudien vor und nach dem Einsatz des Geräts aufgezeichnet. Ein intraoraler Zungenstimulator (Snoozeal®) wurde 20 Minuten lang, einmal täglich über einen Zeitraum von 6 Wochen, angewendet